BEAUTY AT A GLANCE
Awesome WordPress Theme For Your Awesome Team
LEARN MORE

Sebastian Peneder

DOZENT | TRAINER | PROJEKTMANAGER

EXPERTISE

START
EXPERTISE

TRAINING AREAS WITH THE HIGHEST QUALITY POSSIBLE.

Communications
Communications
Was ist Kommunikation und was sind die Ziele? Wie kann „richtig“ kommuniziert werden? Erlernen Sie die Bedeutung der Kommunikation.
Knowledge Management
Knowledge Management
Was sind die Trends der New World of Work? Wozu brauche ich Wissensmanagement? Erlernen Sie die Bedeutung einer lernenden Organisation.
Project Management
Project Management
Wie kann erfolgreich zusammengearbeitet werden? Wozu brauche ich professionelles Projektmanagement? Erlernen Sie Projektmanagement Tipps und Tricks.

Burn-In

BURN-IN

Wenn Menschen das tun, was sie wirklich lieben, sind sie weniger anfällig für Stress und liefern bessere Ergebnisse. Ich liebe es Aufträge zu strukturieren, Projekte aufzusetzen und umzusetzen sowie meine Erfahrungen als Dozent auf Universitäten mitzuteilen. Mein Lehrzugang ist jener, dass das Gehörte und Erlernte nur dann verankert werden kann, wenn meine Studierenden praxisnah üben und probieren können. Sofortiges Feedback im Gruppensetting soll auch Diskussionen anregen.

Mein Lehrzugang

02
MEIN LEHRZUGANG

Innovative

There Is Always an Option

Ein moderner Dozent soll innovativ und bereit sein, neue Dinge auszuprobieren. Dazu gehören neue Lehrmethoden, Bildungs-Apps, elektronische Geräte und neue Tools der Informations- und Kommunikationstechnik. Schlichtweg soll man ein “Early Adopter“ sein.

Fun

And a Cup of Coffee

Mein Beruf ist meine Berufung. Meine Freude beim Unterrichten soll sich auf die Studierenden übertragen. Kreativität, Lösungsorientierung und Professionalität sind gefordert! Denken Sie außerhalb des “Normalen“ und fliegen Sie mit mir zum Mond!

Thirsty

Create Something New

Der moderne Dozent soll stets “thirsty“ (durstig) sein und nach neuen Informationen für die Studierenden Ausschau halten. Diskussionen und Gruppenarbeiten sind erforderlich um Studierende anzuspornen und um neue Lehrmethoden umzusetzen.

Story Telling

Everyone Wants to Listen

Einige Menschen glauben, wir bestehen aus Fleisch, Blut und Knochen. Wissenschaftler sagen, wir bestehen aus Atomen. Aber ich glaube, wir bestehen aus Geschichten! (Ruth Stotter) Geschichten sprechen unsere Emotionen an und darum bleiben diese besser im Gedächtnis.

Seminars

Communications
Speziell bei virtuellen Projekten wird mit Personen zusammengearbeitet, die man nicht ständig sieht. In diesem Seminar wird dieses Szenario nachgebaut und u.a. ein längerer Workshop gemacht, in der die sozialen Kompetenzen und die Bedeutung der Kommunikation den Teilnehmern bewusst gemacht wird. Das „Wir-Gefühl“ der Gruppe wird gestärkt, Kommunikations-Prozesse über „Selbstverständlichkeiten“ wie das soziale Verhalten werden initiiert.
Knowledge Management
Die Steuerung der Kommunikation und Wissensmanagement werden in der verteilten und mobilen Welt, die durch virtuelle Zusammenarbeiten gekennzeichnet ist, zur zentralen Herausforderung der Führungskräfte. Gefahren sind bspw. der Verlust von gemeinsamem Wissen oder auch von Werten der Unternehmenskultur. Modernes Wissensmanagement berücksichtigt aktuelle Entwicklungen und wird als ein kontinuierlicher Prozess in die internen Unternehmensabläufe integriert.
Lessons Learned
Organisationen haben sehr häufig das Problem, dass diese nicht über Projektgrenzen hinweg lernen und die gesammelten Erfahrungen auch anderen Mitarbeitern zur Verfügung stellen. Die Wissensinfrastruktur dient somit nicht als „Project Knowledge Memory“. Schließlich können Erfahrungen der Projektorganisation auch für die Linienorganisation nützlich sein. Werden neue Erkenntnisse, die in Projekten gewonnen werden, berücksichtigt, so dienen diese als Grundlage für die (Weiter-) Entwicklung der gesamten organisationalen Wissensbasis.
Project Management
Professionelles Projektmanagement ist das Fundament für die Profitabilität. Dabei darf professionell nicht mit Perfektionismus verwechselt werden. Der Drang zum Perfektionismus bedingt einen extrem hohen Zeitbedarf. Professionelles Projektmanagement hingegen bedeutet, dass Projekte zielorientiert und dem Aufwand angepasst, abgewickelt werden.

Blog

04
MY COZY BLOG

I Rock At

I ROCK AT
Sebastian Peneder ist Berater und Trainer in den Bereichen Projektmanagement, Kommunikationsmanagement und Wissensmanagement. Seit 2014 ist er Dozent für berufsbegleitende Studenten an der FH Technikum Wien. Auf internationalen Konferenzen wie der i-Know, Know-Tech oder den WIMA-Tagen hält er regelmäßig Vorträge zu diversen Wissensmanagement-Methoden, die sich in der Praxis sehr gut bewähren. Für das kreative Unternehmen DigitalWerk GmbH ist er als Projektmanager tätig.
Projektmanagement
Communications
Knowledge Management

Publications

05
Published Stuff
Warum man Fahrrad fahren nicht durch Lesen lernen kannGreat for Managers

Ich schreibe momentan an einem Buch.

Aktuelle Entwicklungen und Trends der New World of Work

Tipps und Tricks aus der Praxis

Intergeneratives Wissensmanagement im Detail

Projektorientiertes Wissensmanagement

Berücksichtigung verschiedener Management-Disziplinen, wie Projektmanagement, Change Management, Konfliktmanagement und   Prozessmanagement

Merkmale Baby Boomer bis Generation Y

Wissenschaftliche Ausarbeitung

PublicationsI do love writing

Some publications … more will follow

Peneder, S. (2014): Die New World of Work & der Wettkampf um die Generation Y, in: Wissensmanagement – Das Magazin für Führungskräfte, Heft 3/2014, S. 18-21.
Peneder, S. (2014): GfWM WM-Modell 2.0 – Antworten und Ideen von Sebastian Peneder, in: Ausgabe 7, S. 32-35.
Peneder, S. (2014): Intergeneratives Wissensmanagement – Die prozessorientierte Betrachtung der Lessons Learned bei projektorientierten Unternehmen, in: Wissen verändert – Beiträge zu den Kremser Wissensmanagement-Tagen 2013, Edition Donau-Universität Krems.
Peneder, S. (2014): Der intergenerative Wissenstransfer: Von Baby Boomer bis Generation Y, in: Wissensmanagement – Das Magazin für Führungskräfte, Heft 1/2014, S. 10-13.
in: BITKOM KnowTech – 15. Kongress für Wissensmanagement und Social Media: Wissensmanagement und Social Media – Markterfolg im Innovationswettbewerb, S. 227-238.
Peneder, S. (2013): GfWM-Wissensmanagement-Modell – Vorschlag für eine Weiterentwicklung zur Version 2.0 – Wissensmanagement und Projektmanagement mit Social Software, Ausgabe 6, S. 7-17.
Peneder, S. (2013): Die neue Welt der Zusammenarbeit, in: Wissensmanagement – Das Magazin für Führungskräfte, Heft 7/2013, S. 8-10.

Meet Sebastian

I LOVE THIS ATTITUDE AND WANT TO MEET SEBASTIAN

Values

06
Values

Sticking to Deadlines

How a project manager handles project time management is one of the most important and visible aspects of any project. It's focus is on developing and controlling your project schedule. Deadlines force the project team to be efficient.

Meeting Goals

A key challenge for every project manager is to meet goals. Having a clear focus by making sure your project scope is well defined is a critical success factor. Focus is all about making sure the scope of the project is understood. This entails understanding what is included in the project and what isn't included.

Quality

Quality means meeting the needs of customers. I would also describe the term as ``fit for use``. Project Management Quality involves identifying the quality requirements for both the project and the product and documenting how the project can show it is meeting the quality requirements.

Lessons Learned

If you and your organizational culture are committed to enabling learning, you will effectively and continuously generate new knowledge that will support your strategic objectives and contribute to busines value. In my opinion it is important to document gained knowledge for easy future retrieval.

second Parallax

YOU'RE
AWESOME

Contact Me

07
Contact Me